Auslandskrankenversicherung

Wie versichert man sich eigentlich, wenn es für längere Zeit ins Ausland geht?

Ja, vor dieser Frage saßen wir auch lange, haben viel im Internet recherchiert, auf anderen Blogs gelesen und uns mit anderen Auslandsreisenden darüber ausgetauscht. Zuerst einmal sollte geklärt werden, wie viele Jahre man im Ausland unterwegs sein möchte. Wir möchten die Möglichkeit haben, so ca. 3-4 Jahre auf den Straßen und Schotterpisten dieser Welt unterwegs zu sein. Das heißt für uns kamen nur Versicherungsanbieter in Frage, die bereit sind, auch über diesen Zeitraum zu versichern. Weiterlesen

Update „Granny“

Unser Bus – Unsere „Granny“

Die Straßen dieser Welt bereist sie seit Juli 1992 und bis zum Oktober 2016 ist sie ganze 268.000km gelaufen. Für einen alten Mercedes Benz 208D ist sie damit grade einmal richtig warmgelaufen, wie uns verschiedene KFZ-Begeisterte Menschen, wie mein Vater, mitteilten. Er, als TÜV Prüfer, wollte sich selbstverständlich gleich ein Bild von dem Gefährt machen, mit dem sein Sohn plant um die Welt zu fahren. Nach einer gründlichen TÜV-Untersuchung und einer langen Liste an Dingen, die noch repariert bzw. ganz erneuert werden sollten, fragten wir ihn ob wir von ihm die TÜV – Plakette bekommen hätten. Wir bekamen von ihm nur ein Kopfschütteln, weil die Menge der kleinen Mängel zu gravierend seien. Weiterlesen

Gemeinsam Koffer packen

Damit wir mit Kindern, Erwachsenen und Jugendlichen auf der ganzen Welt soziale Zirkusprojekte starten und realisieren können, brauchen wir jetzt eure Hilfe: Stürmt eure Keller, Speicher und Geräteschuppen und sucht nach gebrauchtem Zirkuskram, den ihr nicht mehr benutzt. Eure alten Diabolos, Bälle,Teller, Keulen, Clownsnasen und Flowersticks aus Kindertagen warten darauf, wieder neues Leben eingehaucht zu bekommen. Wir freuen uns über alles was kommt, und die Menschen, mit denen wir unterwegs Zirkus machen genauso!!!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns helfen, weitersagen oder Zirkusgerümpel für uns finden. Wir freuen uns über deine Nachricht!

Vorbereitungen – Der Bus

Ja, endlich haben wir ihn. Unseren kleinen aber feinen Mercedes Benz 208D. In einer Spontanaktion habe ich unser neues zu Hause auf vier Rädern aus Bayern importiert. Robert war gerade bei seiner Familie in Rostock, während ich mich auf Heimatbesuch nach Freiburg begeben hatte. Sabbernd saßen wir beide mit Telefonhörer in der Hand vor dem Internet und schauten uns die Fotos von unserem zukünftigen Bulli an. Dann war es entschieden. Am nächsten Tag ging es in aller Frühe auf nach Bayern. Mein Vater hatte Musiktermine abgesagt um unseren Traum Wirklichkeit werden zu lassen und uns beim Autokauf zu unterstützen. Klasse! Weiterlesen